ARCUS Kliniken

ref arcus klinik klDie Pforzheimer ARCUS Kliniken sind im Jahr 2006 auf das Softwarekonzept STARC PACS umgestiegen.Machen Sie sich ein Bild, wie sich Ihr Praxisalltag durch den Einsatz von STARC PACS verändert.

ARCUS Kliniken vertrauen auf STARC PACS

Mit über 8000 Operationen jährlich nimmt die Pforzheimer ARCUS Sportklinik, mit der angegliederten ARCUS Klinik, eine europaweit führende Rolle in der Sporttraumatologie (Kreuzbandersatz, Meniskuschirurgie, Schulter- und Ellenbogenchirurgie etc.) und in der Behandlung von Gelenkerkrankungen (Knie-, Hüft-, Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Endoprothetik) ein.
Im jüngst errichteten Klinikneubau stellt sich die Fachklinik nach siebzehn erfolgreichen Jahren neuen Herausforderungen.

 

Reibungsloses Zusammenspiel

Um ein reibungsloses Zusammenspiel aller bildgebendenModalitäten zu gewährleisten, hat sich die Klinikleitung für ein neues PACS entschieden. Das Vertrauen erhielt die STARC medical GmbH mit Ihrer STARC PACS Software.

Höchste Ansprüche

Zurzeit stehen an 140 STARC PACS-Arbeitsplätzen Bilddaten von Modalitäten der technisch neuesten Generation, wie dem Siemens Multislice CT Somatom Definition 64-Zeiler und der Swissray Direktradiographie zur Verfügung.
Neben einem Sonographie-System sind zudem zwei Magnetresonanztomographen (u.a. ein Magnetom Avanto), ein Linksherzkathetermessplatz Axiom Artis dFC und ein nuklearmedizinisches System e.Cam von Siemens angebunden.

Vollständige OP-Dokumentation im STARC PACS

Die komplette Dokumentation der OPs wird in voll digitalen OP-Räumen mit Arthroskopietürmen von Smith&Nephew und Arthrex/Olympus im STARC PACS abgebildet.

Zeitersparnis

Die automatisierte Dokumentation und die ständige Verfügbarkeit aller Daten beschleunigen den täglichen Arbeitsablauf. Bekannte Arbeitsschritte werden gänzlich eingespart oder automatisiert. Alle Systeme der Klinik greifen somit perfekt ineinander.

www.sportklinik.de